· 

Das Grab im Frühjahr herrichten und bepflanzen



Soweit das Wetter es zulässt, kann das Grab nun wieder mit Blüten geschmückt werden. 

  • Die Winterabdeckung kann nun entfernt, Gräser und Rhododendren können zurückgeschnitten werden
  • Laub vom Winter entfernen, die Erde auflockern und evtl. anreichern
  • Vorhandene Bodendecker können jetzt etwas Dünger vertragen
  • Für die Frühjahrsbepflanzung eignen sich wetterfeste Stiefmütterchen, farbintensive Primeln, Zwiebelblumen wie Tulpen, Narzissen und Hyazinthen
  • Bodendecker sind ein guter Rahmen für die ganzjährige Bepflanzung und können jetzt gesetzt werden. Efeu, Buchsbaum, Kriechwacholder und Euonymus sind immergrün und pflegeleicht
  • Akzente werden gesetzt, wenn man Schalen bepflanzt und auf einer Trittplatte in die Pflanzfläche stellt
  • Die Dekoration des Grabes sollte gereinigt und aufgefrischt oder erneuert werden. Evtl. ist auch eine Reinigung des Denkmals sinnvoll. 
  • Teile am Grabschmuck, die über Winter kaputt gefroren sind, ersetzen
  • Eine rundes Bild ergibt eine farblich aufeinander abgestimmte Auswahl der Blüten.  

Hier finden Sie einen Pflanzkalender unseres Partners Kurz Naturstein zum Download





Kommentar schreiben

Kommentare: 0